Über mich

Kurzer Lebenslauf

2017 erster unabhängiger Bundestagsdirektkandidat im Wahlkreis 199 (Koblenz und Umgebung) OHNE Partei!!!

 

2015 Magister Artium Examen in den Fächern Musikwissenschaft, Pädagogik und Psychologie

(da ich wiederholt auf meine längere Studienzeit angesprochen wurde/werde:

niemand wird gezwungen zu studieren (habe 3 Abschlüsse)

und ich habe nebenbei als Musiker gearbeitet durch Konzerte, Unterricht, etc.)

 

2009 Bachelor of Arts Examen an der university of Hull in Kingston upon Hull (England)

2007/2008 ERASMUS Student an der university of Hull

 

2005 Musikschul-Lehrer Examen (Klavier, Gesang, Musikalische Früherziehung)

 

seit 2004/2005 tätig an der städtischen Musikschule Koblenz

 

2000 Beginn der Studienzeit an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz

 

1998 Beginn der Studienzeit an der Universität Göttingen (Musikwissenschaft, Germanistik, frühe Geschichte), ohne Examen

 

1990 Beginn der Studienzeit an der Universität Erlangen-Nürnberg (erst Chemie-Ingenierwesen, dann Lehramt Musik/Englisch), ohne Examen

 

1988 Beginn der Zivildienstzeit in Würzburg (Universitätsklinikum Luitpoldkrankenhaus, Grombühl)

 

1988 Abitur am humanistischen, altsprachlichen Gymnasium "Große Schule" Wolfenbüttel (Niedersachsen)

mit Graecum und Latinum

 

1975 Beginn der Schulzeit

 

1968 geboren in Kiel (Schleswig-Holstein)

seit 2011 Gründungsmitglied und Mit-Organisator vom BILDUNGSFORUM am Uni Campus Koblenz

Teilnehmer an MUNs (Model United Nations) in Marburg, Bonn und mehrere Male in London (LIMUN)

Teilnehmer verschiedener Konferenzen in Berlin, Frankfurt, Leipzig, Hamburg, Köln, Venedig, London, Oxford, Kingston upon Hull, Brighton, etc.

Aktive Hilfe für Menschen als

- Lehrer in verschiedenen Schulen in Koblenz (Ganztagsschule) und in der städtische Musikschule Koblenz,

- Studierendenvertreter in den universitären Gremien

- ehrenamtlicher Helfer z. B. beim Flüchtlingscafe in Rauental, als Mitglied des AK Refugees der Uni Koblenz ("Welcome Boxen" verteilt, "Welcome Dinner" mitorganisiert, etc.)

- den Song "Show me your world" gemeinsam mit Refugees über "Koblenz lernt e. V." entwickelt

https://www.youtube.com/watch?v=50twNasnoU8